Card Assist liefert für MVZs, Krankenhäuser, Apotheken und Pflegeeinrichtungen die Telematikinfrastruktur-Anbindung im TIaaS-Modell
(TI as a Service)

Die Ausstattung und der Betrieb von sehr vielen Arbeitsplätzen mit den dezentralen TI-Komponenten in Krankenhäusern erfordert gute Planung und Übersicht, insbesondere wenn die Arbeitsplätze über mehrere Standorte verteilt sind. Wir haben daher ein eigenes Konzept im TIaaS-Modell entwickelt und in mehreren Projekten verwirklicht: Die Konnektoren und die Kartenterminals als Träger der für den Zugang zur TI notwendigen SMC-Bs werden in einem sicheren Rechenzentrum betrieben. Unser Team installiert, konfiguriert und betreibt die Konnektoren und die Kartenterminals im Rechenzentrum. Die Kartenterminals, die vor Ort an den Arbeitsplätzen stehen sollen, werden gemäß Imfomodell durch uns gepairt und vorkonfiguriert und betriebsbereit übergeben. Das dazu notwendige Infomodell entwickeln wir zusammen mit dem Krankenhausadministratoren. Für deren Umsetzung zeigen wir uns verantwortlich.

Auf Wunsch liefern wir ein Projektmanagement zur Definition der Anforderungen um den TI-Ausbau, wie Definition und Umsetzung von Netzwerkstrukturen, Infomodell und interne Kommunikation. Zu unserer Philosophie, alles aus einer Hand zu erhalten, gehört die Umsetzung der neuen Anwendungen wie z.B. die elektronische Patientenakte (ePA) und die Kommunikation im Medizinwesen (KIM). KIM bieten wir im KIMaaS-Modell (KIM as a Service) an, d.h. das KIM-Client-Modul wird in unserem Rechenzentrum installiert und betrieben.

Über das Konnektor Management und Monitoring System (KMMS) werden die Konnektoren und die angebundenen Kartenterminals der Arbeitsplätze beaufsichtigt. Das KMMS setzt nicht nur das Monitoring aller Konnektoren und Arbeitsplätze um, sondern bietet ebenfalls die Möglichkeit zur schnellen Anpassung bei Namensänderungen und Umzügen. Das KMMS als Werkzeug steht nicht nur uns, sondern ebenfalls auch der Krankemhausadministration zur Verfügung. Wir bieten entsprechende Schulungen an, um die Befähigung im Umgang mit dem KMMS bei Lösung der täglichen Herausforderungen zu erlangen.

Gerne stellen wir Ihnen während des gesamten Betriebs einen kompetenten und maßgeschneiderten Support (1st- oder 2nd-Level) zur Verfügung.


Bei Fragen zur Umsetzung von TIaaS können Sie uns gerne kontaktieren.