Card Assist liefert für MVZs, Krankenhäuser, Apotheken und Pflegeeinrichtungen zur Telematikinfrastruktur-Anbindung den KIM-Dienst
(KIM as a Service)

Ein Ziel der Telematikinfrastruktur ist der Betrieb der sicheren Kommunikation der Leistungserbringer untereinander. Die Kommunikation wird durch den Dienst KIM (Kommunikation im Medizinwesen) gewährleistet. Hierüber können elektronische Arztbriefe und medizinische Dokumente transparent für den Leistungserbringer ausgetauscht werden. Alle Daten werden verschlüsselt und können nur durch die Kommunikationspartner eingesehen werden.
Die Kommunikation stellt sich für den Anwender als sehr einfach dar, hier genügt ein normaler E-Mail-Client, der Aufbau und der Betrieb erfordert jedoch sehr viel Know-How.
Card Assist liefert den Dienst adhoc als KIM as a Service (KIMaaS): Auf Seiten des Leistungserbringers sind ledglich wenige Konfigurationsschritte durchzuführen.

  1. Card Assist liefert und betreibt nur gematik zugelassene Komponenten und Dienste.
  2. Der Dienst ist kompatibel zu allen bisherigen Installationen zur Telematik-Infrastruktur (Konnektoren und eHealth-Kartenterminals).
  3. Der Leistungserbringer erhält den Zugriff auf das Gesamtverzeichnis aller KIM-Teilnehmer.
  4. Das Angebot beinhaltet unbegrenzte Datenvolumina.
  5. Card Assist liefert den reinen KIM-Dienst als KIMaaS. Auf Wunsch werden die technischen Voraussetzungen auch vor Ort geschaffen, wie z.B. die Lieferung und Konfiguration des zur Kommunikation mit den Konnektoren notwendige KIM-Client-Moduls.
  6. Alle Angebotsanfragen werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet.
  7. Ab Bestellung kann Card Assist innerhalb von 4 Stunden liefern, sofern die Anbindungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Bei Angebotsanfragen sowie Fragen zur Umsetzung von KIMaaS können Sie uns gerne kontaktieren.